CS EN
Mělník

Mělník, die königliche Mitgiftstadt am Zusammenfluss von Elbe und Moldau, lädt Sie nicht nur zum Wein aus den hiesigen Weinbergen ein, sondern auch zu einem Spaziergang durch das historische Zentrum oder zum Blick auf die Region vom gotischen Turm des St. Peter und Paul, oder besuchen Sie den Untergrund von Mělník mit dem breitesten Brunnen in der Tschechischen Republik. Während des ganzen Jahres können Sie einige der zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt genießen.

Mělník
Kolín

Die Königsstadt Kolín liegt etwa 60 km östlich von Prag. Es hat eine reiche Geschichte und ist derzeit das Zentrum der erfolgreich entwickelten Region. Die städtische Dekmalschutzgebiet ermöglicht es den Besuchern, eine umfassende Sammlung von Denkmälern einzusehen. Die Dominante von Kolín ist die Kirche St. Bartholomew, an dessen Bau der herausragende Architekt Petr Parléř teilgenommen hat. Bemerkenswert sind jüdische Monumente, die das Bestehen und die Bedeutung der örtlichen jüdischen Gemeinde beweisen. Neben zahlreichen frühmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Gebäuden gibt es auch wertvolle Beispiele moderner Architektur. Wer sich für technische Denkmäler interessiert, kann die Fahrt mit kleinem Rübenzug genießen, der an die industrielle Entwicklung der Stadt erinnert.

Kolín
Nymburk

Nymburk ist eine Stadt der Monumente, des kulturellen Lebens, des Grüns, des Sports und hat seinen Besuchern viel zu bieten. In der Stadt können Sie die Schönheit historischer Gebäude bewundern oder bloß träumen und spazieren gehen, genau wie der Schriftsteller Bohumil Hrabal, der hier mit Familie seine Kindheit verbracht hat. Wanderfreunde, Skater und Radfahrer nutzen den Radweg entlang der Elbe. Sie können sich beispielsweise im Přístaviště Gebiet ausruhen, die romantische Befestigung genießen und sich mit Nymburk-Bier erfrischen.

Nymburk
Březnice

In unserer Region ergänzen sich Natur und Geschichte außerordentlich. Die Renaissance Březnice zog Dichter und Schriftsteller an, und die berühmten Namen der tschechischen Barockkunst erscheinen. Ein Spaziergang durch Březnice führt Sie zu einem Renaissanceschloss mit englischem Park, auf den Platz zur Kirche St. Ignatius und St. Francis mit einem ehemaligen Jesuitenkolleg und einem jüdischen Ghetto mit einer Synagoge. Das revitalisierte Zentrum lädt Sie zu einem angenehmen Aufenthalt ein. Erfrischen Sie sich mit dem lokalen traditionellen Herold Bier. Březnice ist auch ein Ort mit vielen kulturellen und sozialen Angelegenheiten.

Březnice
Nižbor

Das Dorf Nižbor liegt etwa 8 km nordwestlich von Beroun. Zu dem Dorf gehören zwei kleinere Dörfer, nämlich Žloukovice und Stradonice, die in der gesamten archäologischen Welt durch die Überreste der keltischen Siedlung und die Entdeckung der Goldmünzen berühmt sind. Alle drei Dörfer, die den Nižbor bilden, befinden sich in der Křivoklátsko PLA, an der Eisenbahnlinie Rakovník-Beroun, durch denen der Fluss Berounka fließt. Die Dominante von Nižbor selbst ist das Schloss, ursprünglich eine frühgotische Burg, die dem Dorf gehört. Im Schloss befindet sich auch das Informationszentrum der keltischen Kultur. Hier werden zweimal im Jahr keltische Feiertage gefeiert. Im Hof des Schlosses verläuft 14. Meridian und unten befindet sich der Schnittpunkt dieses Meridians und 50. Parallele. Rückl Crystal, ein Glashaus, befindet sich ebenfalls im Dorf und kann besichtigt werden.

Nižbor
Hořovice

Die von Plichta von Žerotín im Jahr 1322 gegründete, spezifische Stadt ist das Zentrum des Gebiets, das im westlichen Teil der Mittelböhmischen Region am Schnittpunkt der Křivoklát Wälder, Český Kras und Podbrdsko liegt, in der Nähe der Burgen Točník und Žebrák. Die Stadt bietet unzählige kulturelle Veranstaltungen und Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. Das touristische Ziel, das derzeit immer mehr Besucher gewinnt, ist ein Barockschloss. Eine Reihe neuer kultureller Erlebnisse bietet der alte Schlosskomplex, wo Sie die Galerie, die Bibliothek, das Informationszentrum und das neu eingerichtete Hořovice Museum besuchen können, das die Geschichte der Stadt mitbringt. In der nahen Region sind reine Natur und tiefe unberührte Wälder erhalten geblieben. Die Stadt ist relativ gut zu erreichen und kann somit der Ausgangspunkt für die neu gegründete Brdy PLA sein. Hořovice war berühmt für seine Produktion von Musikinstrumenten, der Gießerei und der Druckindustrie.

Hořovice
Mladá Boleslav

Der Ausstellungsraum und der Aussichtsturm haben einen gemeinsamen Eingang von der Arkade an der Schwelle zum Altstädter Ring. Der Stadtpalast des Tempels ist eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Mladá Boleslav und der Legende nach wurde er im Auftrag der Templer erbaut. Zur Zeit gibt es hier  eine multimediale Museumsausstellung. Ein interaktiver archäologischer Spielplatz für Kinder befindet sich im Bereich Na Parkáně. Die Brüdergemeine ist ein wichtiges Monument der Stadt und eine der ältesten Renaissance-Pseudo-Basiliken außerhalb Italiens. Heute befindet sich im Gebäude eine Ausstellung und ein Konzertsaal. Das beliebte Schloss von Karel Hynek Mácha über dem romantischen Iser-Tal mit einer schönen Aussicht vom Turm Putna, der dank der Schatzsucher und der Eisenbahn unter der Burg sichtbar schief ist. Ab 2015 gibt es eine Sommerszene auf dem Gelände, wo kulturelle Programme (Konzerte, Theater) stattfinden.

Mladá Boleslav
Rakovník

Historische und industrielle Stadt mit einer beeindruckenden Mischung aus gotischen Monumenten und funktionalen Tophäusern aus der Zeit des modernen Rakovník in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte der Stadt wird durch das Museum von T. G. M. dargestellt, in der ehemaligen Synagoge werden Gemälde von V. Rabas gezeigt, im Haus Lechnýřovna finden wir eine Exposition von Puppen. Rakovník war berühmt für die Herstellung von Bier, Seifen und Kacheln von RAKO. In Rakovnik wurden mehrere Persönlichkeiten geboren oder gearbeitet, darunter der Schriftsteller Z. Winter, die Sänger Burian Brüder und der Schauspieler Z. Štěpánek.

Rakovník
Neratovice

Die Stadt mit fast 17 000 Einwohnern mit Teilen von Lobkovice, Mlékojedy, Byškovice, Korycany und Horňátky, in der schönen Polabí Tiefland Landschaft gelegen, gehört zu den jüngsten Städten unseres Landes. Neratovice ist eng mit einer der größten Persönlichkeiten unserer Geschichte verbunden - der Politiker, Philosoph und Historiker František Palacký, der seine schöpferische Zeit im Schloss Lobkowitz verbrachte. Obwohl Neratovice eine moderne, industriell verbundene Stadt ist, hat sie viele Reize. Der Plattenbau grenzt an Villen und Kiefernwälder. Durch den Hauptplatz führt eine der Bahngleise.

Neratovice
Benešov

Weniger als 40 Kilometer südöstlich von Prag, in Richtung der Sázava, zwischen den Schlössern Konopiště und Jemniště liegt die Stadt Benešov. Im Zentrum der Stadt findet man der historische Teil von Karlov. Auf dem Platz Malé náměstí steht Jugendstil-Gebäude des Museums für Kunst und Design, wo auch ein Museum Podblanicko ist. Die Stadt Benesov und das nahe gelegene Schloss Konopiště verbindet der kleine städtische Öko-Zug, mit der der Route die führt um die interessantesten Monumente in Benešov und nach Konopiště und zurück. Genießen Sie einen Tagesausflug in Benesov auch mit Kindern und begeben Sie sich zur Schatzsuche " Mit Honig für einen Bären". Holen Sie sich bei Touristenzentrum am Masaryk-Platz den Spielplan ab, der führt Sie mit interessanten Aufgaben durch einen Lehrpfad. Im 2015 wurden im Stadtzentrum unterirdische Durchgänge mit dem Namen EXPERIMENTA eröffnet. Unterirdische Exposition führt Sie durch interaktive Installationen in die Welt der Musik und Lichter.

Benešov
Votice

In Votice findet man eine Reihe historischer Monumente und die in ihrer Umgebung bewahrte Natur ist ideal für Spaziergänge oder Radtouren. In der Stadt kann man das Kloster St. Franz von Assisi besuchen, eine Kopie von Gottes Grab oder ein alter jüdischer Friedhof. Mit Kindern kann man zum einzigartigen Schmetterling Haus gehen. Eine Aussicht auf die Stadt aus der Vogelperspektive bietet der Aussichtsturm Václavka. Naturpfad Rund um Votice für Erkundungstouren und Radwege namens Votické Kopretiny führen zu den interessantesten Orten in der Umgebung.

Votice
Český Brod

Die Stadt Český Brod liegt 35 km östlich von Prag und liegt an der Hauptbahnlinie Prag - Kolin. Mit ihren drei Ortschaften Zahrady, Liblice und Štolmíř ist es die zweitgrößte Stadt im Bezirk Kolín und das Zentrum des überwiegend landwirtschaftlich genutzten Gebiets.Hier leben über 7 000 Einwohner. Es ist eine königliche Stadt mit der reichen und vielfältigen Geschichte, die interessante historische Monumente aus der Vergangenheit und der jüngsten Vergangenheit bietet, aber auch ein lebhaftes soziales Leben aufweist. Die Menschen in lokalen Gesellschaften, Schulen und anderen Organisationen bereiten in Zusammenarbeit mit der Stadt eine Vielzahl von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen vor. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindung locken Českobrodsko und die Region Pošembeří zum Wandern und Radfahren durch die flache Landschaft zum Polabí und zum vielfältigeren Gelände nach Kostelecko, Kouřimsko und Jevansko in Richtung Sázava.

Český Brod
Příbram

Die königliche Oberstadt von Pribram liegt am Fuße von Brdy, 60 km südwestlich von Prag. Das älteste schriftliche Dokument über Příbram stammt aus dem Jahr 1216. Pribram wurde berühmt vornehmlich für seine Bergbaugeschichte. Das Nationaldenkmal Bergbaumuseum von Příbram erinnert an den einstigen Ruhm des Bergbaus von Příbram und ist aufgrund der Anzahl der Ausstellungen das größte Bergbaumuseum in der Tschechischen Republik. Die Dominante der Stadt ist der barocke Tempel von Svatá Hora, der den bedeutendsten und ältesten Marienwallfahrtsort in Böhmen darstellt. In dem historischen Gebäude des Chateau-Ernestin befindet sich die Galerie František Drtikol mit einer Ausstellung des weltbekannten Fotografen. Aktive Erholung für Kinder und Erwachsene bietet der Teich Nový.

Příbram
Jesenice

Eine Kleinstadt in der westlichsten Ecke der Region Mittelböhmen bietet Aktivitäten für Liebhaber des Tourismus, die zahlreiche Naturdenkmäler (Felsblock, überflutete Steinbrüche usw.) atemberaubenden Landschaft, (Petrohrad Ruine) und in den Sommermonaten lokaler Badeteiche nutzen können. Alles wird durch ein interessantes Kultur- und Sportangebot angenehm ergänzt

Jesenice
Brandýs nad Labem – Stará Boleslav

Die an beiden Ufern gelegene Stadt ist ein natürliches regionales Zentrum in der Mitte des Elbegebietes. Historisch bedeutende Städte wurden 1960 zu einer Verwaltungseinheit zusammengelegt, wodurch die Stadt mit dem längsten Namen des Landes - Brandýs nad Labem-Stará Boleslav - entstand. Brandýs nad Labem ist mit den kaiserlichen und königlichen Traditionen der böhmischen Länder verbunden. Das gleichnamige Schloss in seinem Zentrum, eines der wichtigsten Renaissance-Monumente in Mittelböhmen, ist fest mit dem Hauptstrom der tschechischen Geschichte verbunden. Stará Boleslav ist der Ort der Anfänge der tschechischen Staatlichkeit, und die Stará Boleslav Tempel, die der christlichen Tradition von St. Wenzel und Maria geweiht sind, haben den Status nationaler Kulturdenkmäler. Die Stadt ist von Auenwäldern und Wasserflächen umgeben, die für Erholungszwecke geeignet sind. Sie ist als Kreuzfahrtziel beliebt und bietet viele Möglichkeiten zum Sport und Radfahren.

Brandýs nad Labem – Stará Boleslav
Jílové u Prahy

Die historische Stadt Jíové liegt weniger als 20 km südlich von Prag. Es befindet sich 3 km vom rechten Ufer des Flusses Sázava entfernt und ist von einem massiven Hügelgelände umgeben, der zusammen mit dem Flusstal einen der schönsten Orte in der Umgebung von Prag bildet, der sich besonders zur Erholung und Entspannung eignet. Die noch erhaltene Natur wurde mit der Geschichte der Altstadt in Verbindung gebracht. Seit über 650 Jahren wird die Stadt als "königliche Goldstadt" bezeichnet.

Jílové u Prahy
Karlštejn

Gemeinde Karlštejn liegt etwa 30 km südwestlich von Prag. Es liegt am Ufer des Flusses Berounka im Landschaftsschutzgebiet Český Kras. Das Dorf blieb lange Zeit im Schatten der Burg, obwohl es gleichzeitig entstanden war. Der ursprüngliche Name, der mit dem Namen der Burg identisch ist, änderte sich im 15. Jahrhundert in Budy entsprechend den Häusern, in denen die Ureinwohner lebten. Seit dem 18. Jahrhundert hieß es Budňany. Seit 1952 ist alles auf den ursprünglichen Namen Karlštejn zurückgekehrt. Ab dem 23. Januar 2007 bestimmte das Parlament der Tschechischen Republik Dorf Karlštejn von der Gemeinde.

Karlštejn
Lysá nad Labem

Die Stadt Lysá nad Labem liegt im Bezirk Nymburk in der Region Mittelböhmen und hat etwa 9.000 Einwohner. Es liegt in einem fruchtbaren Tiefland an der Elbe, 30 km nordöstlich der Hauptstadt Prag. Der historische Kern der Stadt wurde im Jahr 2003 zum städtischen Schutzgebiet erklärt. Die Lage der Stadt ermöglicht Wanderungen und unvergessliche Radtouren in andere Regionen, auch für Familien mit Kindern. Gegenwärtig ist Lysá nad Labem vor allem durch das Ausstellungszentrum bekannt, das im Laufe des Jahres viele thematische Ausstellungen organisiert. Die Umgebung von Lysá bietet interessante und schöne Ausflüge. In Přerov nad Labem gibt es beispielsweise ein Freilichtmuseum, das malerische Dorf Byšičky, gebaut in der kreisförmigen Form oder ein mittelalterliches Dorf, das von Botanicus im Dorf Ostrá gebaut wurde. In diesem Jahr finden viele kulturelle Veranstaltungen in der Stadt statt. Eines davon ist bereits ein traditionelles Lieblingsfamilienfestival Lysá Lives, das am 24-25 / 05/2019 stattfinden wird.

Lysá nad Labem
Slaný

Die Königsstadt Slaný liegt weniger als 30 Kilometer nordwestlich von Prag. Es ist ideal gelegen für Tagesausflüge für Besuchern aus ganz Mittelböhmen und der Hauptstadt. Es ist buchstäblich von einer Reihe interessanter Orte umgeben. Die Stadt selbst bietet eine Reihe von Kulturdenkmälern (das Stadttheater, das Velvary Tor, das Naturkundemuseum), Naturpfade (Hügel Slánská hora, Waldpark Háje) oder sportliche Aktivitäten (Mehrzweck-Sporthalle mit Schwimmbad, Speedway-Stadion). Völlig einzigartig ist das Museum der Salzbüchsen, in der Sammlung befindet sich auch die größte Salzbüchse der Welt, die bis zu 40 kg Salz aufnehmen kann.

Slaný
Mníšek pod Brdy

Am Fuße der Brdy Gebirgskämme, eine halbe Stunde von Prag entfernt, in der Stille der Natur, liegt Mníšek pod Brdy, Lážov von literarischen Erzählungen von Kája Mařík. Die Perle der Stadt ist das Barockgebiet Skalka mit einer Kirche St. Maria Magdalena, den Sie von weitem sehen werden. Sie können auch das Schloss besuchen, die Kirche St. Wenzel oder einige der vielen lokalen Cafés und Restaurants. Die Stadt und eine Reihe von lokalen Clubs veranstalten das ganze Jahr über verschiedene kulturelle Veranstaltungen, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Mníšek pod Brdy
Benátky nad Jizerou

Benátky nad Jizerou wurde an der Kreuzung uralter Wege gebaut. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1052. Die Ruine der Burg Dražice erinnert an die berühmte Familie der Dražice-Herren, die im 13. und 14. Jahrhundert Benátky im Besitz hatten. Die mittelalterliche Stadt wurde um 1345 gegründet. Eine reiche Geschichte wird durch eine Reihe von Denkmälern bewiesen, ebenso wie die Ausstellung des Regionalmuseums und des Spielzeugmuseums im Schloss. Außer den Spaziergängen in der Schlossanlage, in den Parks und auf dem Land bietet die Stadt auch die Möglichkeit zum Sport.

Benátky nad Jizerou
Kralupy nad Vltavou

Die Stadt Kralupy nad Vltavou lädt Sie zu einem angenehmen Tag voller Spaß, Sport und aktiver Erholung ein. Im Sommer können Sie den modernen Pool mit Wasserattraktionen, viel Grün und freundlichem Personal besuchen. In den Wintermonaten können Sie im Whirlpool oder in der Kräutersauna im neuen Wellnesscenter entspannen. Wenn Sie Geschichte lieben, besuchen Sie das Stadtmuseum oder sehen Sie Kinderwagen aus der Zeit der Ersten Republik. Sie können sich auch neben der Statue von Josef Švejk für einen Moment setzen, deren Aussehen Sie sicherlich zum Lächeln bringen wird.

Kralupy nad Vltavou
Kutná Hora

Kutná Hora - Schatztruhe voller Vergnügen, die in der Nähe von Prag auf Sie wartet! Das Silberjuwel unter den tschechischen Städten ist seit mehr als 23 Jahren auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen.

Kutná Hora
Mnichovice

Die Stadt Mnichovice liegt in der zentralböhmischen Region, südöstlich von Prag. Die erste historische Erwähnung von Mnichovice stammt aus dem Jahr 1134, als der Abt des Sázava-Klosters die Basilika der hl. Michael gründete.

Auf dem Platz befindet sich die Frauenkirche mit einer schönen Kanzel in Form eines Wals mit offenem Maul und mehreren goldenen Schuppen.

Außer den Sehenswürdigkeiten organisiert die Stadt regelmäßig kulturelle und touristische Veranstaltungen.

Zu den am meisten besuchten gehört der Fußmarsch des Katers Mikesch, der regelmäßig jeden September stattfindet. Sie können aus 4 Routen von 9 km bis 32 km wählen.

Bekannt ist auch die Marienmesse, an die auch die Märchenkater Mikesch, das Schweinchen Pašek und die Ziege Bobeš aus dem berühmten Buch "Kater Mikesch" vom Josef Lada teilnahmen.

Sportbegeisterte können die Region Šibeniční vrch nutzen, die auch Nachtskilauf bietet.

Für Wanderfreunde gibt es Naturpfad Schöne Aussichten, der drei Dörfer verbindet. Die Route ist etwa 9 km lang und umfasst 9 Haltestellen mit interessanten Orten und spektakulären Ausblicken auf die Region.

Mnichovice
Ludvík Kuba Galerie - Březnice

Seit 2013 befindet sich die Ausstellung der Maler, Musiker, Schriftsteller und Ethnograf in einem ehemaligen Jesuitenkollegsgebäude neben St. Ignatius und St. Franzis Kirche. Es präsentiert Gemälde mit südböhmischen Motiven, Porträt-, Figuren- und Landschaftsmalereien. Die Dauerausstellung wird mit damaligen Möbeln ergänzt. Im Kunstsalon gibt es auch Bilder anderer Autoren aus der Stadtsammlung: Anna Sequensová J. R.Schuster, B.Ullrych, A.Moravec.

Ludvík Kuba Galerie - Březnice
Stadtmuseum Březnice

Puppenspiel im Březnice Gebiet

In der Dauerausstellung des Museums wird die Puppenkünstlerin Arnošta Kopecká gewürdigt, die die Enkelin eines der berühmtesten tschechischen Puppenspieler Matěj Kopecký war und auf dem Friedhof in Březnice begraben liegt. In Březnice wurde die reiche Tradition des Puppenspiels auch nach ihrem Tod dokumentiert. Exponierte Puppen, Kulissen und Zubehör gehörten den Vereinen Sokol und Orel. Kleine Kinder haben die Möglichkeit, sich in einfachen Theaterszenen mit Puppen zu spielen.

Stadtmuseum Březnice
Anderle Galerie, Motorradmuseum – Pavlíkov

Kleine Stadt mit einem reichhaltigen Angebot an kulturellen und touristischen Aktivitäten - Galerie Anderle, Motorradmuseum Erfüllter Traum, ein Wanderweg zum Senecká Bergturm. Pavlíkov liegt 60 km westlich von Prag. Es ist ein Ort für einen wunderschönen Tagesausflug - ab 2014 gibt es hier eine Galerie und eine Dauerausstellung von Kunstwerken sowie eine afrikanische Sammlung des weltbekannten Künstlers Jiří Anderle (gebürtig aus Pavlíkov). Einzigartig ist auch das Motorradmuseum Erfüllter Traum und ab 2015 ist ein neuer Aussichtsturm nach dem Projekt von Architekt Točík zugänglich.

Anderle Galerie, Motorradmuseum – Pavlíkov
Podbrdsko Museum - Rožmitál pod Třemšínem

Das Podbrdsko Museum befindet sich im historischen Herzen der Stadt im neu renovierten Fabrikkomplex. Das Museum bietet folgende Ausstellungen: Ausstellung des Herrn von Rožmitál, Wie man in Podbrdsko lebte, Memorial J.J. Ryba und der Weihnachtsmesse, die historische Autoausstellung der AERO-Marke, Feuerwehrmuseum. Teil des Museums ist eine Galerie und eine Scheune mit alten landwirtschaftlichen Werkzeugen, eine funktionelle Zwecknagel-Werkstatt und Tischlerei, eine Ausstellung des Gusseisens. Der gesamte moderne Museumskomplex ist barrierefrei, familienfreundlich und geeignet für Schulausflügen, die Ausstellungen enthalten interaktive Elemente, das Museum verfügt über Kinderspielplatz und kleinen Aussichtsturm.

Podbrdsko Museum - Rožmitál pod Třemšínem
Stadtmuseum in Čelákovice

Die ursprüngliche Holzfestung wurde um 1300 durch ein Steingebäude ersetzt. Am Ende des 15. und 16. Jahrhunderts wurde die Festung im spätgotischen und Renaissancestil umgebaut, mit einem Wirtschaftsgebäude ergänzt und mit Befestigungsmauer abgeschlossen. Die Ausstellung des Museums führt den Besucher in die archäologischen Funde der Region von der Steinzeit bis zur Neuzeit ein. Naturwissenschaftliche Ausstellung zeigt die lebhafte und unbelebte Natur der mittlere Teil der Elbe.  Neben Dauerausstellungen bietet das Museum seinen Besuchern eine Reihe von interessanten Kurzausstellungen, Vorträgen und Konzerten.

Stadtmuseum in Čelákovice
Dr. Pírek Klinik

Besuchen Sie bei einem Besuch in Mladá Boleslav den Garten Dr. Pírek Klinik. Der Garten, sowie die gesamte Klinik hat ihre Tradition, Geschichte und Schönheit. Das Ziel der Dr. Pírek Klinik ist es, Gesundheitsfürsorge auf höchstem Niveau anzubieten. Ein Teil der Behandlung ist ein Garten, der für Patienten und Besuche der Klinik für Spaziergänge und Entspannung geöffnet ist  Das Bestreben der Klinik ist es, nicht nur den Zugang zur Naturschönheiten, sondern auch die Exponate zu bieten, die an die Geschichten und Ereignisse aus dem kulturellen und sozialen Leben erinnern, die wir nicht vergessen sollten. In einer wunderschönen Waldumgebung sehen Sie Skulpturen von renommierten Künstlern aus verschiedenen Orten Europas. Der Eintritt in die gesamte Anlage ist kostenlos. Dr. Pírek Klinik ist eine anerkannte medizinische Einrichtung mit Bettenstationen für Orthopädie, Chirurgie, plastische Chirurgie und ambulante Orthopädie, Chirurgie, Gastroenterologie, Neurologie und Rehabilitation. Dr. Pírek Klinik ist eine der modernsten medizinischen Einrichtungen in der Tschechischen Republik mit einer professionellen und individuellen Aufmerksamkeit für den Patienten.

Dr. Pírek Klinik
Kloster St. Franz von Assisi - Votice

Kloster St. Franz von Assisi wurde 1627 von Graf Sezima von Vrtba gegründet. Sein heutiges Aussehen stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Bei einem Besuch des Klosters stellen wir Ihnen die Geschichte des Klosters, das Leben der Franziskaner und die Ereignisse im Zusammenhang mit der Schlacht bei Jankov (Jankow 1645) vor, als das Kloster den Einheimischen als Zufluchtsort diente. Erkunden Sie die Kapelle des Klosters mit Marienfresken, einer ehemaligen Bibliothek und einem Klosteresssaal mit einzigartigen Stuckverzierungen. Sie können auch Galerie der Sakralkunst besuchen.

Kloster St. Franz von Assisi - Votice
Kulturzentrum der Stadt Hořovice

Das Kulturzentrum fördert das kulturelle und soziale Leben in der Stadt, organisiert und bietet öffentliche kulturelle Dienstleistungen an. Es wird als beitragsorientierte Organisation der Stadt Hořovice betrieben. Das KZ umfasst eine Bibliothek, ein Informationszentrum, ein Sozialhaus, Elbe Music -Theater Klub und Galerie Altes Schloss.

Kulturzentrum der Stadt Hořovice
Schlosskomplex Ctěnice

Der Schlosskomplex Ctěnice befindet sich am nordöstlichen Stadtrand von Prag in der Nähe der Mittelböhmischen Region. Die Burg Ctěnice wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts von Mikuláš Hrzán von Harasov an der Stelle der ursprünglichen gotischen Festung erbaut, deren Geschichte bis 1372 zurückgeht. Die Festung wurde von sumpfigen Wiesen und einem in einen Felsen gehauenen Wassergraben geschützt. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hatte die Familie Windischgrätz das Renaissanceschloss im Stil des klassizistischen Barocks zu seiner heutigen Form umgebaut. Der Eingangsturm ist erhalten und im ersten Stock des Schlosses befinden sich wertvolle Innenräume mit bemalten Verzierungen aus spätgotischen Fragmenten, Wandmalereien aus der Renaissance und dem Barock. 1993 wurde die Burg Ctěnice ins Eigentum der Hauptstadt Prag übertragen. 2012 wurde mit seiner Verwaltung das Museum der Stadt Prag betraut.

Schlosskomplex Ctěnice
Kultur der Stadt Mladá Boleslav AG.

Kultur der Stadt Mladá Boleslav AG.

Gesellschaft Kultur der Stadt Mladá Boleslav AG. wurde 2007 durch den Zusammenschluss mehrerer kommunaler Organisationen gegründet: Das Haus der Kultur, das Kulturzentrum Welt, der Tempelpalast, Unität der Böhmischen Brüder und das Infozentrum. Auf unserer Website bieten wir Ihnen einen Überblick über aktuelle und bevorstehende Veranstaltungen, aus denen wir für 2018 die Ausstellungen in der Galerie unter dem Turm und die Ausstellung im Chor der Böhmischen Brüder ausgenommen

Galerie unter dem Turm in Mladá Boleslav

Vom 5. Juni bis 8. Juli 2018 - Ausstellung aus der Arbeit von Josef Lada.

Ab 4. September - Ausstellung der Kronjuwelen.

Vom 2. Oktober bis 4. November findet die Ausstellung "Das Leben und die Zeit des Schriftstellers Karel Čapek" statt.

 

Chor der Böhmischen Brüder in Mladá Boleslav

Vom 24. Juni bis 26. August - Einzigartige Ausstellung von Jugendstil-Werbeplakaten aus der Sammlung von Zdeněk Harapes.

Kultur der Stadt Mladá Boleslav AG.
Lidice-Denkmal

Wir laden Sie ein, Orte zu besuchen, die in der Weltgeschichte aufgezeichnet wurden. Die Vernichtung des Dorfes Lidice und das Leid seiner Bürger, die am 10. Juni 1942 Opfer von Gewalt der Nazis wurden, haben Tausende von Menschen auf der ganzen Welt aufgerüttelt. Nach dem Krieg gab es einen großen Architekturwettbewerb, und nach den Plänen der Architekten František Marek, Václav Hilský, Richard Podzemný und Antonín Tenzer wurde das Feld anstelle des zerstörten Lidice in einem würdigen Erinnerungskomplex und das neue Lidice abgelöst

In der Ausstellung "... und die Unschuldigen waren schuld ..." erfahren Sie die Einzelheiten der Tragödie. Die neueste Ausstellung "Wir bauen neues Lidice" im Familienhaus Nr. 116 wird sich der Entschlossenheit der Menschen nähern, die im unnachgiebigen Glauben am Ende des Krieges das Geld für die Wiederherstellung von Lidice gesammelt haben. Es wird sowohl Architektur als auch Leben in das neue Lidice einführen.

Kunstliebhaber werden von der Qualität der Bildersammlung der so genannten Lidice-Kollektionen, die auf der neuen Lidice-Ausstellung präsentiert werden, überrascht sein.

Lidice-Denkmal
Bergbaumuseum in Příbram

Nationales Kulturdenkmal Das Bergbaumuseum von Příbram ist das größte Bergbaumuseum in der Tschechischen Republik und eines der größten in Europa. Es bietet Führungen durch den geheimnisvollen Untergrund der Silberminen, Fahrten mit kleinem Bergbauzug, hochentwickelte Dampfbergbaumaschinen, erlesene Mineraliensammlungen und viele andere unvergessliche Erlebnisse für kleine und große Besucher.

Bergbaumuseum in Příbram
Kultur- und Informationszentrum Benešov

Organisiert kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen in Benesov und im Naturtheater Konopiště. KD Karlov und das Stadttheater zur Post dienen zur Durchführung der Veranstaltungen. Unser Unternehmen umfasst die Geschäftsführung von KIZ Benešov und KTZ Konopiště. Er ist Herausgeber des monatlichen Benešov Rathausblätter. Nicht nur für die Einwohner der Stadt werden verschiedene Veranstaltungen vorbereitet - Theateraufführungen für Kinder und Erwachsene, Bälle, Konzerte mit klassischer und populärer Musik, Weihnachtskonzerte, Musikaufführungen für Kinder sowie Veranstaltungen im Freien in der Innenstadt, wie beispielsweise Benešov City Live, Benešov Jahrmarkt, Benešov Fest, Benešov Advent und auch schon traditionelle Bauernmärkte.

Kultur- und Informationszentrum Benešov
Museum für Kunst und Design - Benešov

Das Museum für Kunst und Design in Benešov befindet sich im Zentrum der Stadt im Jugendstilgebäude der ehemaligen Sparkasse, die vom regionalen Baumeister Marcel Dusil erbaut wurde und derzeit umfassend rekonstruiert wird. Zu den wichtigen Bestandteilen der Museumssammlung gehört eine Sammlung von Kunstwerken des Historikers Doc. PhDr. Jiří Šetlík, CSc. oder fast vollständige Sammlung der Werke von Zdeněk Kirchner, die fast seine ganze Arbeit enthält. Diese Ensembles werden in diesem Jahr in neu renovierten Museumsausstellungen präsentiert. Das Museum beherbergt auch Kurzausstellungen mit Schwerpunkt auf regionaler Kunst in der Stadtausstellungshalle. Vergessen Sie nicht, den Untergrund unter dem Rathaus von Benešov zu erkunden. Sie finden das Experiment, einen interaktiven Raum voller Licht- und Klanginstallationen von Jiří Suchánek. Hier finden Sie zum Beispiel Elektrischen Tümpel, Regenbogen-Ei oder Unendlichkeit.

Museum für Kunst und Design - Benešov
Regionalmuseum von Mělník

Das Museum befindet sich in einem Gebäude eines ehemaligen Kapuzinerklosters, ursprünglich ein Bürgerhaus aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Eine einzigartige Ausstellung historischer Kinderwagen oder eine Ausstellung über regionale Geschichte und Natur kann hier besucht werden. Ein kleinerer Teil der Räume ist dem tschechischen Weingut gewidmet. Gotische Keller sind ebenfalls zugänglich. Es gibt auch eine langfristige Ausstellung der Geschichte der kleinen Eisenbahn mit dem Merkur-Kit. Das Museum bietet Verkostungen tschechischer Weine in gotischen Kellern oder im Café. Von Mai bis September ist es möglich, eine felsige Wohnung in Lhotka bei Mělník zu besuchen.

Regionalmuseum von Mělník
Die Stadtbibliothek von Kolín

In der Erwachsenenabteilung können Sie nicht nur Belletristik, sondern auch Bildungsliteratur aus allen Disziplinen ausleihen. In der Kinderabteilung verleihen wir nicht nur Bücher, sondern auch Gesellschaftsspiele, Sprachhilfen und Kinder haben die Möglichkeit an interessanten Veranstaltungen teilzunehmen, die wir für sie organisieren. Wir bieten für Schulen Vorträge zu verschiedenen Themen an. Im Studierraum haben wir Wörterbücher, Enzyklopädien und auf Kunst spezialisierte Literatur. Wir vermitteln auch die Fernleihe, d.h. falls wir haben nicht das Buch in unserem Fonds, wir können es für Leser aus einer anderen Bibliothek ausleihen. Die Regionalabteilung vermietet die Literatur zu Kolín und dem ehemaligen Kolín Bezirk. Es gibt auch eine regionale Datenbank von Prominenten mit einigen Links zu Kolín. Der Lesesaal bietet über 60 Zeitschriftentitel, und Hörbücher können auch von Lesern ausgeliehen werden. Die Bibliothek hat Zweigstellen auch in der Benešova-Straße und in Štítaře.

Die Stadtbibliothek von Kolín
Regionalmuseum in Jílové u Prahy

Das Regionalmuseum in Jílové u Prahy ist auf die Geschichte des Bergbaus und der Goldverarbeitung spezialisiert und konzentriert sich auf das mittelalterliche Golderzrevier. Dies ist die Hauptausstellung von Gold in der Tschechischen Republik mit drei einzigartigen historischen Erdstollen: St. Josef, Anton von Padua und Halíře. Im Museum können Besucher Exposition über die Wanderung und Natur von Posázaví, die Ausstellung von Ora et Labora, die dem Kloster Ostrov gewidmet ist, und die verfallene mittelalterliche Stadt Sekanka besichtigen. Ab April 2018 wird eine neue Ausstellung Geschichte im Goldglitter eröffnet, die die moderne Geschichte von Jílové ans Licht bringen wird.

Regionalmuseum in Jílové u Prahy
Museum von Mladá Boleslav Gebiet

Besuchen Sie das Schloss in Mladá Boleslav, um dem Museumkurator zu spielen und eine eigene Ausstellung zu installieren. Versuchen Sie Ihr Können im Restaurierungswerkstatt. Holen Sie sich neues Wissen und Erkenntnisse in den Expositionen über die Geschichte von Mladá Boleslav oder über das frühere Leben auf dem Land und nehmen Sie ein Computerduell mit dem Holzwurm Alfred. Lassen Sie sich von der Schönheit der Barockskulptur auf einer Dauerausstellung über die Arbeit der Familienwerkstatt Jelínek aus Kosmonosy mitreißen. Vergessen Sie nicht, im Frühling die Museumsnacht zu verbringen und in Adventszeit an Wanderung nach Bethlehem teilzunehmen. Während des Jahres warten einige neue Kurzausstellungen auf Sie. Das Museum ist ganzjährig, außer montags, an sechs Tagen in der Woche geöffnet.

Museum von Mladá Boleslav Gebiet
Polabí Museum

Im Hauptgebäude des Polabí-Museums in Poděbrady lernen die Besucher der Dauerausstellung Die Geschichte von Polabí das Mesozoikum-Meer, das Leben der Menschen in der hiesigen Landschaft während der Bronzezeit, die römischen Zeiten und die Völkerwanderung kennen. Ein Teil der Ausstellung ist der Slavníkovci- Festung im nahen Libice oder der Barock- und Renaissancezeit in Poděbrady gewidmet. Die Geschichte des Polabí endet mit der Geschichte der Glasherstellung und des Kurorttourismus in Poděbrady, die mit der Entwicklung der Stadt Poděbrady in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zusammenhängt. Zwei Ausstellungshallen dienen zur Präsentation von Kurzausstellungen. Das benachbarte denkmalgeschützte, ehemalige barocke Krankenhaus namens Kunhuta wird auch für gemütliche Ausstellungen genutzt.

Polabí Museum
Institut für archäologische Denkmalpflege

In den Räumlichkeiten des Schlosses Nižbor wurde 2004 mit Unterstützung der Region Mittelböhmen das Informationszentrum für keltische Kultur eingerichtet, das die Besucher nicht nur in die reiche Geschichte und das Können der Kelten, sondern auch in die neuesten archäologischen Forschungsarbeiten in Mittelböhmen einführt. Grundschulen können auch das Tutorial zur Vorgeschichte und Geschichte der Archäologie nutzen. Erwachsene und Kinder werden die jährlichen Feierlichkeiten der wichtigen keltischen Feiertage Beltain und Samhain zu schätzen wissen. Das Informationszentrum für keltische Kultur wird von Mitarbeitern des Instituts für Archäologische Denkmalpflege in Mittelböhmen in der Saison von Mai bis Oktober betrieben.

Institut für archäologische Denkmalpflege
Das Denkmal von A. Dvořák in Vysoká u Příbrami

Das Antonín Dvořák-Denkmal befindet sich im Neo-Renaissance-Schloss in Vysoká u Příbrami. Es ist umgeben von der wunderschönen Brdy Landschaft mit dem Rusalka-See und vielen anderen Attraktionen in der Umgebung. Die Ausstellung des Museums ist Antonín Dvořák gewidmet - seinem Leben, seiner Arbeit und seinem Verweilen in Vysoké sowie den Persönlichkeiten des Grafen Václav Kounice und seiner Frau Josefina Čermáková.

Das Denkmal von A. Dvořák in Vysoká u Příbrami
Mittelböhmische Galerie (GASK)

Die Galerie des Mittelböhmischen Region (GASK) befindet sich in Kutná Hora im ehemaligen Gebäude des Jesuitenkollegs und ist eine Institution, die sich auf Sammlungs- und Ausstellungsprogramm für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts konzentriert. In den drei Trakten auf den zwei Etagen des Jesuitenkollegs gibt es wechselnde Ausstellungen sowie eine Dauerausstellung der Geisteszustände / Hinter dem Bild. Die Einrichtung wirkt als multikulturelles Zentrum, das allen Besuchern so offen wie möglich sein will. Diese Idee wird hauptsächlich vom GASK Lektorenzentrum unterstützt.

Sehr beliebt sind Kinderspielplätze und eine vom Piet Mondrian Bild inspirierte Kletterwand.

Mittelböhmische Galerie (GASK)
Mittelböhmische wissenschaftliche Bibliothek in Kladno

Mittelböhmische wissenschaftliche Bibliothek in Kladno ist einer von vierzehn Regionalbibliotheken in der Tschechischen Republik. Ursprünglich wurde das Unternehmen 1897 als Verein gegründet. Es verleiht Bücher, Zeitschriften und andere Dokumente aus dem Universeller Bibliotheksfonds, stellt Informationsdienste bereit, bietet Zugang zu elektronischen Informationsquellen und erstellt Datenbanken mit Informationen über die Region Mittelböhmen.

Mittelböhmische wissenschaftliche Bibliothek in Kladno
Mittelböhmisches Museum in Roztoky u Prahy

Das Mittelböhmische Museum in Roztoky bei Prag befindet sich in einem Renaissanceschloss, das aus einer gotischen Festung umgebaut wurde. Hier finden wir einen Renaissance-Saal mit bemalten Balkendecken und verwinkelten Wandmalereien, eine gotische Buchtkapelle im sogenannten Historischen Saal. Besucher können die Ausstellung "Gutsverwaltung oder wie der Verwalter gelebt und gearbeitet hat" oder "Das Leben im Ferienort oder wie es zum Sommersitz gegangen ist" sehen. Besuchenswert ist auch das Atelier von Zdenka Braunerova - eine Dauerausstellung der tschechischen Malerin, Grafikerin, Buchkünstlerin, die künstlerische und kulturelle Veranstaltungen organisierte. Exposition befindet sich in einem authentischen Gebäude.

Mittelböhmisches Museum in Roztoky u Prahy
Podblanicko Museum

Das Podblanicko Museum befindet sich im Schloss in Vlašim. Die örtliche Ausstellungen Schlossparks und die Geschichte des Schlosses, die Auerspergs, Spiegel der Vergangenheit und das Geheimnis der Wölbung dokumentieren die historische Entwicklung und Natur von Podblanice. Eine einzigartige Exposition „Mit genauen Schuss“ konzentriert sich auf die Entwicklung von Schusswaffen und die Geschichte von Sellier & Bellot. Weitere interessante Ausstellungen, die der Geschichte der Region und der Musik gewidmet sind, sind in der Abteilung des Museums im Haus Nr. 74 in Benešov und im Schloss Růžkovy Lhotice zugänglich.

Podblanicko Museum
Museum des tschechischen Karstes

Museum des tschechischen Karstes befindet sich im Jenštejn-Haus, dem historisch wertvollsten Bürgerhaus in Beroun. Lokale Ausstellungen sind der Geschichte und dem natürlichen Reichtum der Gegend gewidmet, einzigartig ist die Freiluftausstellung Geopark Barrandien. Regionale Ausstellungen sind auch in den Filialen des Alten Schlosses in Hořovice (Hořovice-Museum) und in Žebrák zu sehen, wo sich die Galerie des India Malers Jaroslav Hněvkovský befindet.

Museum des tschechischen Karstes
Sládeček Nationalmuseum in Kladno

Das Nationalmuseum von Sládeček in Kladno befindet sich in der ehemaligen Direktionsvilla der Prager Eisenhütte, in der Dauerausstellungen eingerichtet werden. Sie widmen sich der Entwicklung Kladensko Gebiet von der Vorgeschichte bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, als Kladno die königliche Bergbaustadt wurde. Das Bergbaumuseum Mayrau in Vinařice und das nationale Kulturdenkmal Budeč bei Zákolany mit dem ältesten noch erhaltenen Gebäude in der Tschechischen Republik Rotunde St. Peter und Paul sind Teil des Museums.

Sládeček Nationalmuseum in Kladno
Regionalmuseum in Kolín

Das Regionalmuseum in Kolín hat Expositionen in drei historisch wertvollen Gebäuden - im Veigert-Haus am Karlovo Platz, das Červinkovský-Haus und das Dvořák-Museum für Urgeschichte in den Räumen der Kirche St. Bartholomew in der Brandlova Street. Das Volkskundemuseum in Kouřim ist das einzige überregionale Freilandmuseum in der Tschechischen Republik. Das Museum umfasst auch das Kouřimsko-Museum in Kouřim und das Podlipany- Museum in Český Brod.

Regionalmuseum in Kolín
Tschechisches Silbermuseum - Kutná Hora

Das tschechische Silbermuseum in Kutná Hora ist eines der ältesten und reichsten Museen in der Tschechischen Republik. In seinem Sammlungsfonds gibt es eine Reihe weltbekannter Monumente, insbesondere aus dem Gebiet der Geologie und des mittelalterlichen Bergbaus und Münzwesens. Seine Dauerausstellung, die jährlich durch eine Reihe von Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen ergänzt wird, ist in wichtigen historischen Gebäuden untergebracht - Hrádek, Kamenný Haus und dem sogenannten Tyl-Haus. Sie konzentrieren sich hauptsächlich auf Bergbau, Metallurgie, Münzwesen, Geschichte und Kultur der Königsstadt Kutná Hora und auf die Regionalgeschichte. Eine der Besichtigungstouren in Hrádek ist ein Besuch der authentischen mittelalterlichen Silbermine.

Tschechisches Silbermuseum - Kutná Hora
T.G.M. Museum Rakovník

Das T.G.M. Museum Rakovník verwaltet mehrere Museumsgebäude. Das prominenteste ist das T.G. Masaryk Museum in Lány, das die Persönlichkeit des ersten tschechoslowakischen Präsidenten Tomáš Garrigue Masaryk, seiner Familie und seiner historischen Ereignisse darstellt. Die Filiale in Nové Strašecí bildet eine bedeutende keltische Siedlung in der Region ab, die für den Fund des schönsten Pläuerkalkstein Kopfes des Keltes berühmt war. Weitere Gebäude sind das Naturhistorische Museum Jesenice, das Joachim-Barrand-Denkmal in Skryje und in Rakovnik das Barockhaus der Zisterzienser und mittelalterliche Tore.

T.G.M. Museum Rakovník
Karel Čapek Denkmal

Das Karel Čapek-Denkmal in Stará Huť bei Dobříš präsentiert die Persönlichkeit und das Werk des Schriftstellers Karel Čapek, seiner Frau, der Schauspielerin und Schriftstellerin Olga Scheinpflugová und des Journalisten Ferdinand Peroutka. Im Empire Haus Na Strži, wie er seine Sommerresidenz Karel Čapek nannte, wurden auch literarische Werke geschaffen. Hier empfang Čapek eine Reihe von Persönlichkeiten der tschechischen Kultur und Politik, insbesondere im Sommer 1938.

Karel Čapek Denkmal
Rabas Galerie in Rakovník

Die Rabas-Galerie in Rakovník ist in mehreren Gebäuden mit einer reichen Geschichte untergebracht. Die grundlegende Dauerausstellung, in der das Lebenswerk des Malers Václav Rabas abgebildet ist, befindet sich im ursprünglichen Haus der jüdischen Gemeinde mit einer Synagoge mit einer bemerkenswerten realistischen Darstellung der Szenen des Alten Testaments in der Kartusche über den Fenstern. Die Galerie ist mit ihren Ausstellungen und Expositionen vor allem auf die zeitgenössische Malerei und Kreation regionaler Künstler der Region Mittelböhmen spezialisiert.

Rabas Galerie in Rakovník
Regionalmuseum Prag-Ost

Das Regionalmuseum Prag-Ost befindet sich im Zentrum von Brandýs nad Labem-Stará Boleslav im sogenannten Arnoldinovský Haus, die Ausstellung befindet sich auch im Brandýs Henkershaus. Das Museum verwaltet auch andere Gebäude: Denkmal für Josef Lada und seine Tochter Alena in Hrusice, Denkmal für nationale Unterdrückung und Widerstand in Panenské Břežany und auch das malerische Schloss Jenštejn im Zentrum des gleichnamigen Dorfes.

Regionalmuseum Prag-Ost
Kulturzentrum der Stadt Poděbrady

Der Gründer dieser Organisation ist die Stadt Poděbrady. Das Zentrum bietet Programme und den Betrieb des Theaters in Kovárna und des Schloss Kinos an und veröffentlicht Poděbrady Zeitung Es stellt auch Vorbereitung und Veröffentlichung von Werbematerial für die Stadt sicher. Das Zentrum ist maßgeblich an der Organisation kultureller und sozialer Veranstaltungen in der Stadt beteiligt und befindet sich im ersten Innenhof des Schlosses Poděbrady.

Kulturzentrum der Stadt Poděbrady
Mělník Kulturzentrum

Mělník Kulturzentrum (Mekuc) bietet ein reiches Kulturprogramm und touristische Dienstleistungen. Masaryks Kulturhaus organisiert eine breite Palette von Theateraufführungen, Konzerten, Filmen und anderen Programmen. In der Galerie und im Café im Turm können Sie Kunstwerke bewundern und die Atmosphäre der mittelalterlichen Festung bei gutem Kaffee genießen. Touristisches Informationszentrum bietet unter anderem die Besichtigung des Untergrunds von Mělník und der einzigartigen mittelalterlichen Brunnen. Mekuc ist an der Organisation zahlreicher kultureller und sozialer Veranstaltungen im historischen Zentrum der Stadt beteiligt. Melnik Kultursommer, Mělník Weinernte oder Mělník Weihnachtsmärkte mit abwechslungsreichem Programmangebot sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mělník Kulturzentrum
Aussichtsturm Wasserwerk Kolín

Der Turmbau wurde 1930 nach dem Projekt Ing. Hráský und F. Janda fertiggestellt. Nach dem Krieg der Wasserbehälter hörte auf, seine Funktion zu erfüllen. Im Jahr 2010 wurde der Wasserturm, ein hochwertiges technisches und architektonisches Denkmal, vom Kulturministerium zum unbeweglichen Kulturdenkmal erklärt. Zwischen 2014 und 2015 hat die Stadt Kolín einen Umbau durchgeführt. Heutzutage dient das ehemalige Wasserwerk als öffentlich zugänglicher Aussichtsturm, der den Touristen neben dem Ausblick selbst thematische Ausstellungen, direkten Zugang zum ehemaligen Wasserspeicher und viele Tipps für andere Attraktionen bietet.

Aussichtsturm Wasserwerk Kolín
Blockhaus Lechnýřovna – Rakovník

Das klassizistische Haus, genannt Lechnýřovna, wurde 2011-2012 vollständig rekonstruiert. Gegenwärtig gibt es eine Puppenausstellung und eine Ausstellung zur Geschichte der Rakovník Kultur. Ein Teil des Hauses ist für interessante Ausstellungen gedacht. Der Dachboden dient als Kinderspielzimmer und organisiert häufig Kammerkulturveranstaltungen. Im Innenhof gibt es ein angenehmes Sitzen geeignet für Theater und Performances, Märkte, Konzerte oder Kunstworkshops.

Blockhaus Lechnýřovna – Rakovník
Okoř Schloss

"Es gibt einen Weg nach Okoř wie keiner von Hunderten ..." Ein bekanntes Lied ist nicht ganz gerecht.  Die Straße, die zum Schloss Okoř führt, ist nicht besonders außergewöhnlich, aber das Schloss selbst und seine Umgebung doch, und Hunderte von Besuchern, die sich in den wärmeren Monaten hier oft weilen, bestätigen dies nur. Okoř hat mehrere Vorteile, die es zur wahren Nummer eins unter den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Prag machen. Es ist vor allem die Nähe zur Hauptstadt, ein breites Dienstleistungsangebot für Touristen und die ideale, leicht hügelige Landschaft für Radfahrer. Das Schloss ist das Herzstück seiner Region - ein Ort, an dem in den Sommermonaten verschiedene Veranstaltungen stattfinden: Konzerte, Fechtwettbewerbe oder Wettbewerbe für Kinder. Das gleichnamige Dorf bietet viele Möglichkeiten zur Erholung und Erfrischung oder für einen angenehmen Spaziergang am Ufer des Dorfteiches.

Okoř Schloss
Schmetterlingshaus – Votice

Der einzigartige Schmetterlingshaus, der auf dem Gelände der ehemaligen Gartengewächshäuser errichtet wurde, konzentriert sich auf tschechische Schmetterlinge. In einem Schmetterlingshaus mit offenem Dach können Sie ein Mosaik tschechischer Biotope mit Schmetterlingen sehen. Im Gebäude des angrenzenden Ökozentrums können Sie Schmetterlingsfotos von Marek Vojtíšek besichtigen, In den Vitrinen sind Schmetterlingssammlungen aus tschechischen Museen und von Entomologen ausgestellt. Im Freien können Sie die Tierwelt besonders aus dem Vogelreich kennenlernen.

Schmetterlingshaus – Votice
Untergrund von Český Brod

Der Eingang zu den gotischen Kellern befindet sich im Gebäude Nr. 1 auf dem Arnošt vom Pardubice - Platz. Es ist das ursprüngliche Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, das schon immer eines der wichtigsten Gebäude der Stadt war. Die Gründung des Untergrundes selbst ist nicht datiert, sie wurde wahrscheinlich zu Verteidigungs- und Lagerungszwecken eingerichtet, als die gotischen Keller durch unterirdische Korridore miteinander verbunden waren. Obwohl das alte Zentrum der Stadt mit Korridoren und interessanten Kellern reich verbunden ist, sind derzeit nur ihre Teile für Öffentlichkeit aufgedeckt und frei zugänglich. Für all dies können wir den Fans des Vereins für den Schutz der kulturhistorischen Denkmäler von Českobrodsko (und der finanziellen Unterstützung der Stadt Český Brod und des Kulturministeriums der Tschechischen Republik) bedanken, die in der Zeit von 1991 bis 1996 zumindest teilweise Zugang zum Untergrund verdient haben. Die Eingangshalle der Untergrund-Route, die für kleine Hochzeitszeremonien und ähnliche Kultur- und Begleitveranstaltungen dient, ist bemerkenswert renoviert. 1996 wurde es in die Liste der Kulturdenkmäler der Tschechischen Republik aufgenommen. Wenn Sie sich für Besuch den Untergrund in Český Brod mit einer Länge von ca. 300 m entscheiden, finden Sie den Begleiter für  eine halbstündige Tour in unserem Informationszentrum Die maximale Kapazität pro Tour beträgt 10 Personen. Wir empfehlen, im Voraus unter den Telefonnummern: 321 612 218, 321 612 219 zu bestellen.

Untergrund von Český Brod
Schloss Brandýs nad Labem

Kaiserliches und königliches Chateau Brandys nad Labem

Ein bedeutendes Renaissance-Monument mit wunderschönen Sgraffito - neben der Prager Burg das bedeutendste habsburgische Schloss in Böhmen. Alle Herrscher der habsburgischen Dynastie lebten sechs Jahrhunderte lang in dem Chateau. Das Schloss war sehr beliebt bei Kaiser Rudolf II., der da sein Hauptquartier außer Prag hatte. Kaiser Karl VI. kam her für die Jagd mit dem ganzen Hof. Maria Theresia traf sich mit ihrem zukünftigen Ehemann František Štěpán Lotrínský im Schloss Brandýs und fuhr von hier nach Prag zur königlichen Krönung. Zur Zeit der napoleonischen Kriege war das Schloss der Sitz von Kaiser Franz I. Im 19. Jahrhundert gehörte das Schloss der Familie der toskanischen Habsburger und Erzherzog Ludvík Salvátor, der zu dieser Zeit ein prominenter Wissenschaftler war, und hier konzentrierte er umfangreiche Sammlungen aus seinen Reisen. Der Besitzer des Schlosses Brandýs war bis 1918 der letzte Kaiser, Selige Karl I. von Österreich, der in Zeit seines Jugend als Offizier des 7. Dragonerregiments hier gelebt hatte.

Schloss Brandýs nad Labem
Stadtinformationszentrum Kolín

Das Stadtinformationszentrum befindet sich in der Straße na Hradbách im Gebäude einer ehemaligen jüdischen Schule. Hier können Sie nicht nur die Barocksynagoge mit der Dauerausstellung "Sie lebten hier mi uns" besuchen, sondern auch den Aussichtsturm von Práchovna, den alten und den neuen jüdischen Friedhof oder das Kolín Lapidarium, das sich im Keller des Rathauses befindet. Sie können auch Stadtführungen buchen. Es bietet auch Informationen zu allen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen in der Stadt und ihrer Umgebung, bietet Informations- und Werbematerial, Souvenirs, öffentliches Internet, Vorverkauf von Eintrittskarten für lokale Kulturveranstaltungen und andere Dienstleistungen an.

Stadtinformationszentrum Kolín
Lískovka Restaurant - Mníšek pod Brdy

Das Restaurant Lískovka in Mníšek pod Brdy bietet ein ungewöhnliches Gourmet-Erlebnis ... Die Gerichte werden in einer "offenen" Küche zubereitet und ihr Geschmack wird auch den schönen Blick auf die Dominante der Stadt vergrößern. Für Kinder stehen ein Kindermenü und ein Spielbereich zur Verfügung. Im Sommer verfügt das Restaurant über eine geräumige Terrasse.

Lískovka Restaurant - Mníšek pod Brdy
FESTIVAL HRADY CZ

Hrady CZ ist ein Sommerkulturfestival, dessen 14.Jahr im Sommer 2018 an mehreren wichtigen böhmischen und mährischen historischen Denkmälern stattfinden wird. Die erste Station des Wanderfestivals findet vom 13. bis 14. Juli 2018 in der Nähe der zentralböhmischen Schlösser Točník und Žebrák statt. Im Rahmen des zweitägigen Musikprogramms werden unter anderem die Musikbands Divokej Bill, Škwor oder Slza aufgeführt.

FESTIVAL HRADY CZ
Autocamping Karlštejn

Camping am Ufer des Berounka Fluss bietet Unterkunft in Hütten und eigenen vier Wohnwagen. Es hat eine Kapazität von 120 Plätzen für Zelte und 48 Plätzen mit elektrischem Anschluss für Wohnwagen. Camping ist komplett ausgestattet – mit Duschen, Erfrischungen und sportliche Unterhaltung. Es ist von April bis Oktober geöffnet.

Autocamping Karlštejn
TJ Karlštejn - Unterkunft

Unterkunft mit einer Kapazität von 21 Personen ist neu renoviert. In der Anlage gibt es ein neu renoviertes Restaurant und ein reichhaltiges Sportangebot mit Tennisplätzen, einen Fußballplatz, einen Volleyballplatz sowie Spielplatz für die Kleinsten mit Sandkasten und Rutsche.

TJ Karlštejn - Unterkunft
Hotel Schloss Liblice

Das Schloss Liblice, meistens als Barockperle bezeichnet.  befindet sich im Dorf Liblice im Bezirk Mělník in der Mittelböhmischen Region. Es ist als Kulturdenkmal der Tschechischen Republik geschützt. Der französische Garten, der englische Park und der Waldpark sind täglich bis 22:00 Uhr kostenlos zugänglich. Das Schloss ist jeden Sonntag geöffnet. Es gibt einen Fahrradverleih im Schloss, so dass Sie vom Fahrradsattel aus die umliegenden Radwege sehen können. Im Schloss-Wellnesscenter können Sie aus vielen Regenerationsprozessen wählen.

Hotel Schloss Liblice
Chateau Restaurant Chateau Liblice

Der Stolz des Schlosses Liblice ist ein stilvolles Barock-Schlossrestaurant, das moderne europäische Küche und traditionelle tschechische Spezialitäten einschließlich saisonalen Grillgerichten bietet. Am beliebtesten sind die ausgezeichneten Steaks, eine abwechslungsreiche Auswahl an Fisch und Geflügelfleisch, die nach den neuesten technologischen Methoden zubereitet werden, sofern die Nährwerte erhalten bleiben. All dies wird durch ein breites Angebot an lokalen und internationalen Weinen ergänzt.

Chateau Restaurant Chateau Liblice
Brauerei Velké Popovice

Bei der Brauereibesichtigung entdecken Sie die Geschichte der Gründerfamilie von Ringhoffers und des Biers Velkopopovický Kozel aus dem Jahr 1874. Sie schauen unter den Deckel der Brauereien in Velké Popovice, die die traditionellen Rezepte seit der ersten Brauerei behalten, und legen Wert auf gut gemachte Arbeit.

Wir zeigen Ihnen die historischen und modernen Brauereien und Keller, in denen unser Bier fermentiert und gereift ist. Besucher über 18 Jahre können das Bier Velkopopovický Kozel probieren. Sie besuchen Flaschen- und Fässerabfüllung, Ausstellung von Bierpackungen und treffen schließlich auf das lebhafte Maskottchen der Brauerei – den Ziegenbock Olda.

Brauerei Velké Popovice
Golf Resort Karlštejn

Das Golf Resort Karlštejn bietet einen 27-Loch-Golfplatz, der in der wunderschönen Landschaft der Region Český Kras, nur 45 Autominuten von Prag entfernt liegt. Die Gestaltung des gesamten Kurses stammt von einem Studio der kanadischen Golfarchitekten Les Furber und Jim Eremk. Dank des sensiblen Ansatzes, den Golfplatz in die malerische Landschaft zu integrieren, wo das majestätische Schloss der böhmischen Könige von Karlštejn eine romantische Kulisse schafft, wurde ein einzigartiges Werk geschaffen. Das Gelände, die natürliche Schlucht, zwei Seen und eine Reihe von Sandhindernissen schaffen eine sehr attraktive Umgebung, die auch den anspruchsvollsten Spieler zufrieden stellen wird.

Golf Resort Karlštejn
Burg Karlštejn

Die Gemeinde Karlštejn und die Burg Karlštejn sind einer der schönsten Orte in Mittelböhmen. Burg Karlštejn befand sich zur Zeit Karls IV. in der Mitte Europas und die kaiserlichen Kronjuwelen und der Kronschatz wurden in die Kapelle des Heiligen Kreuzes aufbewahrt. Das heutige Aussehen der Burg stammt aus dem 19. Jahrhundert, als es vom Architekten Josef Mocker restauriert wurde. Die Region bietet Besichtigung der Burg, Museen und der Natur an. Die Besucher finden hier Bewirtung und Übernachtungsangebote in vielen Gaststätten, Pensionen und Hotels.

Burg Karlštejn
Restaurant Eliška - Karlštejn

Das Restaurant Koliba zur Eliška ist ein stilvolles Restaurant im Schlossstil mit Blick auf die Burg Karlštejn, neben dem zentralen Parkplatz in Karlštejn. Es bietet 150 Sitzplätze auf zwei Außenterrassen und 220 Sitzplätze in vier stilvollen Lounges. In der Hauptlounge gibt es einen großen Kamin, wo Gänse oder Lamm auf dem Grill zubereiten können. Es bietet auch Verkostung von ausgezeichneten Karlštejn- und anderen Weinen. Gruppen hier genießen Mittag- und Abendessen mit historischen Zäunen oder in historischen Kostümen.

Restaurant Eliška - Karlštejn
Hotel Koruna - Karlštejn

Das Hotel Koruna befindet sich direkt unter der alten Burg Karlštejn. Im ganzjährigen Betrieb gibt es 15 Zimmer mit 40 Betten. Die Gäste können eigenen bewachten Parkplatz nutzen. Seine Gastfreundschaft bietet auch ein Restaurant und drei stilvolle Lounges mit 220 Sitzplätzen am Tisch. Die Sommerterrasse bietet 120 Sitzplätze mit der schönsten Aussicht auf die Burg Karlštejn und die umliegenden bewaldeten Hügel. Man findet hier Tennisplätze, einen Golfplatz und die Möglichkeit des Reitens.

Hotel Koruna - Karlštejn
MMX PIVOTEL – Lety u Prahy

MMX PIVOTEL ist eine Kombination von Brauerei, Restaurant und Hotel in Lety bei Dobřichovice. Diese Design-Anlage mit erstklassigem Service befindet sich in der Nähe der Hauptstadt Prag im Tal des Berounka zwischen dem Böhmischen Karst und Brdy, wenige Kilometer von Karlštejn und dem Steinbruch Velká Amerika entfernt. Das MMX PIVOTEL bietet 57 Betten, großes Restaurant mit Außenterrasse und eine hochmoderne besuchbare Brauerei, wo man Bier direkt aus Lagertanks kosten kann.

MMX PIVOTEL – Lety u Prahy
MMX Pivotel Restaurant - Lety u Prahy

Das Pivotel MMX Restaurant mit 300 Sitzplätzen und Außenterrasse bietet ausgezeichnete hausgemachte warme und kalte Gerichte, verschiedene Sorten eigener, nicht pasteurisierter Biere, natürliche Erfrischungsgetränke, Filicori- Tee und Kaffee, erlesene französische Weine, Single Malt Whiskys, erstklassige Cognacs und edle Rums.

MMX Pivotel Restaurant - Lety u Prahy
Esmarin - Sport- und Erholungszentrum - Mníšek pod Brdy

In der Umgebung von schönen Brdy Wäldern und 30 min vom Zentrum von Prag aus bieten wir nicht nur eine komfortable Unterkunft ****, sondern auch fantastische Sportarten (Tennis, Badminton, Strand, Volleyball, Floorball, Fitness usw.), 230 m2 Wellness mit vier Saunasorten, darunter SeaClimate®, Schwimmbad und Massagen, erstklassige Schönheit Dienstleistungen (Friseur Salon Expert L'Oreal Professionnel, Kosmetik, Maniküre, Pediküre) sowie gehobene Restaurants und Konferenzdienste.

Esmarin - Sport- und Erholungszentrum - Mníšek pod Brdy
Svatá Hora – Příbram

Die Dominante der Stadt ist der barocke Tempel von Svatá Hora, der den bedeutendsten und ältesten Marienwallfahrtsort in Böhmen darstellt. In dem historischen Gebäude des Chateau-Ernestin befindet sich die Galerie František Drtikol mit einer Ausstellung des weltbekannten Fotografen. Aktive Erholung für Kinder und Erwachsene bietet der Teich Nový.

Svatá Hora – Příbram
Schloss Mníšek pod Brdy

Das vierflügelige Barockschloss in Mníšek pod Brdy befindet sich in der Nähe von Prag. Es liegt fast mitten in der Stadt, aber in der Nähe der Brdy Wälder und des großen Teichs und ist von einem kleinen romantischen Park umgeben. Der Besucher kann die mit historischen Möbeln und modernen Annehmlichkeiten der Ersten Republik ausgestatteten Innenräume besichtigen. Für das ganze Jahr gibt es Veranstaltungen und spezielle Programme für Familien mit Kindern, die beispielsweise zu einer Märchentour mit der Prinzessin oder zum magischen Keller eingeladen werden. Bei den neuesten Besichtigungen der Schlosskammern können Kinder sogar die Eiskönigin Elsa treffen.

Schloss Mníšek pod Brdy